Unsere SoLaWi im April

Foto: SoLaWi Dahlum

Im April steht die Jungpflanzenanzucht im Mittelpunkt. Alles wird selber vorgezogen, das Saatgut und die Sorten werden explizit ausgewählt: Es kommt nur samenfeste Saat in die Erde. Die Tomatenpflanzen konnten in den Folientunnel gepflanzt werden und haben zum Glück den zwischenzeitlichen Kälteeinbruch gut überstanden. Bei den Schafen gibt es Veränderungen und eine Kolik bei unserem Arbeitspferd Loni sorgte für Aufregung. 
Weiterlesen…

Unsere SoLaWi im März

Foto: SoLaWi Dahlum

Der Feldsalat steht zur Ernte bereit, aber auch andere Kulturen wie Mangold und Radieschen sind gewachsen. Die Schafe sind samt ihren Lämmern nach draußen auf die Weide umgezogen; ihr Winterdomizil kann nun wieder als Gewächshaus genutzt werden, was einige Vorbereitung erfordert. Hierbei und auch bei den Arbeiten draußen auf den Äckern können die Pferde jetzt so richtig loslegen. 
Weiterlesen…

Unsere SoLaWi im Februar

Foto: Lea Nagel

Schnee und Kälte bescherten schöne Impressionen – aber auch sehr viel Arbeit und Aufwand. Die Tage waren gefüllt mit Schneeräumen, Entlasten der Gewächshäuser und dem Eisfreihalten des Wassers für die Mutterschafe, aber auch dem Schneiden der Hecken mit dem Trecker auf dem gefrorenen Boden. Sogar im Pferdefell läuteten die Eiszapfen. Aber dann kam der plötzliche Frühlingseinbruch … und schon vorher ein Lamm nach dem anderen. 
Weiterlesen…

Unsere SoLaWi im November

Foto: Lea Nagel

Es ist herbstlich geworden, der erste Frost hat sich eingestellt. Jetzt ist es Zeit,  alle Wasserleitungen auf dem Feld, Beregnungsanlagen in den Gewächshäusern und die Sprengertrommeln zu leeren und winterfest zu machen, damit keine Frostschäden entstehen. Hierbei werden zwei Kompressoren und ein Notstromaggregat eingesetzt. Der erste Rosenkohl wurde geerntet. Damit es auf dem Feld nicht …

Unsere Solawi im August

Zwiebelbünde zum Trocknen aufgehängt (Foto: Lea Nagel)

Die große Zwiebelernte stand Anfang August an: Bei bis zu 33° C wurden jede Menge Zwiebeln von fleißigen Mitgliedern aufgesammelt, gebündelt und anschließend zum Trocknen aufgehängt. Die Ernte wird bis ins nächste Frühjahr reichen. Auf dem großen Anhänger wurden die Zwiebeln zum Acker in Groß Dahlum gebracht, um sie dort aufzuhängen. Da wegen der Hitze …

Unsere SoLaWi im Juli

Im nicht zu heißen Juli fallen ab zu sogar mal ein paar Tropfen Regen, so dass nicht ganz so viel gewässert werden muss. Das Heu für die Pferde ist eingebracht, die Beeren wurden geerntet und in einer Gemeinschaftsaktion verarbeitet und auf der Schafwiese gab es wieder eine Überraschung. 
Weiterlesen…

Unsere Solawi im Juni

Blumenkohlernte
Blumenkohlfeld

Der Sprenger läuft jeden Abend und wandert täglich – somit werden alle Fläche ca. alle 4 Tage mit Wasser versorgt…

Auch weitere „neue“ Anbaumethoden probieren wir aus…
Im kleinen Anzuchtgewächshaus wachsen frühe Schlangengurken. Die Ernte ist so reichlich, dass jeder Anteil ca. 3 Stück bekommt. Alle 2 Tage wird geerntet. 
Weiterlesen…

Unsere SoLaWi im März

Die aktuelle Situation strahlt auch auf die SoLaWi aus; Ersatzteile verzögern sich, die Pferdearbeit ruht und Veranstaltungen müssen ausfallen. Aber die wesentlichen Dinge gehen ihren Gang, es wird gepflanzt und gesät, die Hühner sind da und die Bienen werden aktiv. Und es wird gerade in diesen Krisenzeiten noch einmal sehr deutlich, wie wichtig die weitgehende Unabhängigkeit der SoLaWi von der großen Wirtschaft ist. 
Weiterlesen…