Für 2017 sind wir „vollzählig“!

Wir freuen uns sehr über das große Interesse an unserer Solidarischen Landwirtschaft im Braunschweiger Land und an unserem bunten Gemüse! Für die aktuelle Erntesaison ist unsere SoLaWi-Gemeinschaft vollzählig. Selbstverständlich könnt Ihr uns dennoch gerne schon einmal kennenlernen und Euch z.B. anlässlich einer Hofführung einen Eindruck von unserer SoLaWi machen. Gerne nehmen wir Interessenten auf unsere Warteliste auf! Nach bisheriger Erfahrung werden zum Jahreswechsel Anteile z.B. durch Umzug von Mitgliedern frei, so dass der Einstieg für eine Anzahl Neumitglieder möglich und willkommen ist.

Hier kannst Du uns kennenlernen:

Du interessierst Dich für eine Mitgliedschaft in unserer SoLaWi?
Dies sind die nächsten Gelegenheiten, die SoLaWi Dahlum näher kennen zu lernen:

  • 26.08.2017: Gemeinsames Kartoffelroden, danach gemütlicher Ausklang auf dem Feld, 9-17:00
  • 27.08.2017: Sommerfest auf dem großen Feld, 11-15:00
  • 10.09.2017: Infostand der SoLaWi Dahlum auf dem Slow-Food-Genußmarkt im Braunschweiger Kennelbad
  • 23.09.2017: Hofführung für alle Interessierten und Gäste, 14-16:00

Details zu den Veranstaltungen findest Du in unserem Veranstaltungskalender, wenn Du auf das jeweilige Datum klickst!
Wir freuen uns auf ein Kennenlernen!

Rezept: Salatsauce aus Radieschenblättern

Zutaten:

  • gut gewaschene und geputzte Blätter von ca. 10 Radieschen
  • andere Kräuter nach Geschmack wie Basilikum, Rucola, Petersilie, …
  • 1/2 TL Salz
  • wenig Essig
  • ca. 2 EL Öl

Zubereitung:

Radieschenblätter und Kräuter sehr klein schneiden. Mit den anderen Zutaten in ein hohes Gefäß geben und mit dem Pürierstab oder im Mixer zu einer feinen Paste pürieren – fertig!

Man kann die Sauce auch wie Pesto zu Nudeln essen.

Rezept: Beeren-Tiramisu

Zutaten:

  • 750 g gefrorene Himbeeren (oder frische Erdbeeren oder andere Beeren)
  • 500 g Mascarpone
  • 660 g Schlagsahne
  • ca. 150 g Puderzucker
  • Saft von 3 Limetten
  • Löffelbiskuits zum Auslegen der Form (oder selbst gebackener Biskuitboden)
  • zur Dekoration: brauner Zucker oder weiße geraspelte Schokolade

Zubereitung:

2 EL Zucker auf die gefrorenen Beeren geben, damit sie Saft ziehen. Himbeersaft und Saft einer Limetter mit 70 g Puderzucker sollten insg. ca. 450 ml Saft zum Beträufeln der Löffelbiskuits ergeben.

Mascarpone mit ca. 100g Puderzucker und dem Saft von 2 Limetten verrühren, danach die geschlagene Sahne unterheben. Kühl stellen.

Löffebiskuits in eine Form legen, mit dem Himbeersaft beträufeln. Himbeeren daraufgeben, dann die Mascarponesahne. Mit braunem Zucker oder Schokolade dekorieren.

Rezept: Mediterraner Tortellini-Salat vom Lehndorfer Kennenlern-Treff

Zutaten:

  • 500 g Tortellini
  • 1 EL Olivenöl
  • 100 g getr. Tomaten (eingelegt in Öl)
  • 50 g Pinienkerne
  • 200 g Kirschtomaten
  • 50 g Baby-Blattspinat
  • 75 g Parmesan
  • 4 EL Öl aus dem Tomatenglas
  • 2 EL Aceto Balsamico
  • 1 Knoblauchzehe
  • Kleine Scheibe Ingwer
  • Zucker

Zubereitung:

1. Tortellini kochen, abschrecken, mit Olivenöl in einer Schüssel vermengen und abkühlen lassen. Pinienkerne anrösten, Tomaten halbieren, getrocknete Tomaten in feine Streifen schneiden, alles mit dem Spinat zu den Tortellini geben und vermengen.

2. Knoblauch, Ingwer fein würfeln und mit dem Öl, Aceto Balsamico, Salz, Pfeffer und eine Prise Zucker zu einer Vinaigrette verrühren. Auf den Salat träufeln und mit geriebenem Parmesan servieren.

Lerne die SoLaWi Dahlum kennen!

Für alle Interessierten und Neumitglieder bieten wir im April zwei Termine zum Kennenlernen der SoLaWi Dahlum an:

An beiden Terminen stehen Mitarbeitende und Mitglieder für alle Fragen rund um die SoLaWi zur Verfügung.

(M)Ein Jahr SoLaWi Dahlum – ein persönlicher Erfahrungsbericht! Und die Ernteanteile im Dezember 2016.

Ernteanteile der SoLaWi Dahlum im Dezember 2016
Ein Jahr SoLaWi Dahlum – und alle Ernteanteile des vergangenen Jahres 2016!
Eines unserer Mitglieder hat ihre Ernteanteile im Jahr 2016 fortlaufend fotografiert und dokumentiert sowie jeden Monat Rezepte vorgestellt, die sie daraus zubereitet hat. Ihr Fazit sowie die Ernteanteile aus dem Dezember 2016 findest Du hier!

Alle Ernteanteile aus 2016 mit ausführlicher „Inhaltsangabe“ und Fotos kannst Du hier anschauen. Du findest die „Sammlung“ auch dauerhaft auf unserer Homepage!
Wenn Du jetzt Appetit auf unser köstlich-knackig-buntes Gemüse bekommen hast, fülle schnell unsere Kooperationsvereinbarung für 2017 aus und schicke sie an Lea Nagel! Alternativ kannst Du natürlich auch vorab erst einmal Kontakt mit uns aufnehmen – gerne beantworten wir Dir Deine Fragen zu unserer seit 2013 aktiven SoLaWi!
Die Kontaktdaten findest Du hier, oder Du schaust einfach mal bei unserer Facebook-Gruppe vorbei!
Warum andere Mitglieder bei uns mitmachen, verraten sie übrigens hier!
Bis bald -?

Unsere Ernteanteile im November

Ernteanteile der SoLaWi Dahlum im November 2016

Tristes Novembergrau? Nicht bei unserem Gemüse! Der November bescherte unseren Mitgliedern noch farbenfrohe Vielfalt und bunte Vitamine. Verschiedene Kohlsorten sowie Kürbisse – von Sweet Dumpling über Hokkaido und Butternut bis Muskatkürbis – bereicherten die herbstlich-saisonale Tafel. In Niedersachsen darf natürlich der traditionelle Grünkohl nicht fehlen! Daneben durften wir besondere Kartoffelsorten wie z.B. die aromatischen „Tannenzapfen“ und eine unserer SoLaWi-Besonderheiten, den Hirschhornwegerich, genießen. Zum Nachtisch gab es hofeigene Äpfel in verschiedenen Sorten, natürlich auch diese in Bio-Qualität. Das möchtest Du im kommenden Jahr auch? Dann schließe doch unsere Kooperationsvereinbarung für das Jahr 2017 ab – Du findest sie direkt unter diesem Beitrag oder auch hier!

Verwertungsinspirationen und Rezeptideen für das oben abgebildete Gemüse gibt es im November und Dezember noch hier zu sehen!

Kooperationsvereinbarung für 2017 steht bereit

Es ist wieder soweit, die Kooperationsvereinbarung für 2017 steht bereit und kann unter Materialien > Kooperationsvereinbarung heruntergeladen werden.

Wer 2017 mit dabei sein will: bitte bald ausfüllen und per Post oder Mailanhang an Lea schicken. Noch sind Plätze frei.

Es wurde der gleiche Richtwert festgelegt wie 2016. Da dieser Wert für einige vielleicht schwer zu zahlen ist, haben wir, wie auch im vorigen Jahr, einen unteren solidarischen Wert definiert, damit niemand aus finanziellen Gründen bei der SoLaWi-Dahlum nicht mitmachen kann, und einen oberen solidarischen Wert für diejenigen, die diesen Wert verkraften können und damit die niedrigeren Zahlungen ausgleichen. Wie in der Vergangenheit darf natürlich auch mehr zahlen wer will und kann.

Bei den Ankreuzfeldern der Abholstationen gibt es einige Besonderheiten.
Die Station Frankfurter Strasse gibt es noch nicht, sie wird aber höchstwahrscheinlich kommen.
Im Bereich BS-Süd wird zu der bereits existierenden Station BS-Süd noch eine weitere hinzukommen, deren Standort aber noch nicht genau feststeht. Daher wird hier erst einmal gesammelt und dann nach benötigten Kapazitäten entschieden.
Neu ist die Station in Adenbüttel, entfallen sind aber die Stationen Rautheim und Kälberwiese.