Unsere SoLaWi im April

Foto: SoLaWi Dahlum

Im April steht die Jungpflanzenanzucht im Mittelpunkt. Alles wird selber vorgezogen, das Saatgut und die Sorten werden explizit ausgewählt: Es kommt nur samenfeste Saat in die Erde. Die Tomatenpflanzen konnten in den Folientunnel gepflanzt werden und haben zum Glück den zwischenzeitlichen Kälteeinbruch gut überstanden. Bei den Schafen gibt es Veränderungen und eine Kolik bei unserem Arbeitspferd Loni sorgte für Aufregung. 
Weiterlesen…

Spargelsalat, sardisch

Den Spargel gründlich waschen, die Enden abschneiden und vorsichtig schälen. (Hinweis: die Spargelschalen – mit wenig Wasser ausgekocht – sind eine leckere Grundlage für eine Spargelcrêmesuppe). Je nach Dicke in 3-5 cm lange Stücke schneiden. In einer Pfanne mit einem EL Olivenöl anbräunen. 
Weiterlesen…

Gebackene Tomaten

Von den Tomaten oben und unten einen kleinen „Deckel“ abschneiden, damit sie besser stehen und sich füllen lassen. In eine gefettete Form stellen, mit dem Rest der Zutaten füllen und ca. 30 Minuten im Ofen bei ca. 180 °C backen. 
Weiterlesen…

Hirse-Mangold-Auflauf

In einer gefetteten Auflaufform ein „Hirsebett“ bereiten. Dieses mit Mangold und Tomatenscheiben füllen. Mit Soße übergießen und mit Käse bestreuen. Überbacken, bis der Käse gut gebräunt ist. Dazu schmeckt eine Soße aus Joghurt, Salz und frischer Petersilie. 
Weiterlesen…

Gazpacho (andalusische Kaltschale)

Der ausgepresste Knoblauch wird mit dem Olivenöl vermischt. Weißbrot mit Salz und Cumin bestreuen und mit dem Öl-Knoblauch-Gemisch vermengen. Des Gemüses gröber zerkleinern, mit Wasser zum eingeweichten Brot geben und mit dem Pürierstab oder im Mmixer pürieren. Mit Essig und Salz abschmecken, mindestens 1 Stunde kühl stellen. Die feingewürfelten Zutaten und das Würfelbrot werden bei Tisch in Schälchen dazugestellt. 
Weiterlesen…

Topinambur als Auflauf

Die Topinambur-Knollen werden geschält, nicht zu dünn in Scheiben geschnitten und in die eingefettete Auflaufform geschichtet. Jede Schicht mit Salz und Pfeffer würzen. Eier, Milch und Sahne verquirlen.  
Weiterlesen…